Sonstiges 2016

07.-09.10.2016 Besuch von der JF Bad Arolsen (He.)

Vom 7. bis 9. Oktober war die Jugendfeuerwehr aus Bad Arolsen zu Besuch in Dortmund.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Do-Kirchhörde und Bad Arolsen pflegen seit vielen Jahren eine Freundschaftliche Beziehung.

Zuletzt fand ein solcher Besuch 2005 statt, einige der damaligen Jugendlichen waren jetzt als Betreuer mit dabei. Den Gästen aus Nordhessen wurde einiges geboten. Da die 25 Jugendlichen mit ihren Betreuern mit dem Zug anreisten, wurden sie am Dortmunder Hauptbahnhof mit dem Bus der Feuerwehr Dortmund abgeholt - eine gelungene Überraschung. Dann ging es zum Ausbildungszentrum (ABZ), wo nach kurzem Kennenlernen der Jugendgruppen mehrere gemeinsame Übungen mit stadtübergreifend gemischten Trupps zu absolvieren waren. Nach einem gemeinsamen Abendessen am ABZ klang der Abend gemütlich in der Wache in Kirchhörde aus.

Am Samstag gab es ein straffes Tagesprogramm. Nach dem Frühstück ging es zunächst zur Hohensyburg. Anschließend ging es weiter in den Westfalenpark und auf den Florianturm, wo die Jugendlichen Dortmund von oben bestaunen konnten. Es folgte eine Besichtigung der Feuer- und Rettungswache 1 (Do-Mitte), wo gemeinsam die Einsatzleitstelle, der Feuerwehrkran sowie der Teleskopmast (TKM 54) aus nächster Nähe bestaunt werden konnten. Im Anschluss durften die Jugendlichen die Dortmunder City auf eigene Faust erkunden. Abends gab es am Gerätehaus eine kleine Grillfete mit Lagerfeuer und Stockbrot, zu der auch der Löschzug eingeladen war.

Der Sonntag begann früh mit einem Besuch im "Tempel", dem wohl schönsten Stadion der Welt. Eine Stunde lang wurden wir durch die „heiligen“ Hallen des BVBs geführt. Standesgemäß wurde die Jugendfeuerwehr Bad Arolsen gegen Mittag mit dem Bus zum Bahnhof gefahren und dort verabschiedet.

Das Wochenende hat allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht. Unser Dank gilt den vielen Händen, die im Hintergrund gewirkt haben, indem sie Übungen vorbereitet, Verpflegung organisiert, die Wache aufgeräumt und uns durch Dortmund kutschiert haben. (WS/RD)

11.09.2016 Tag des offenen Denkmals

Am 11.09.2016 beteiligte der Löschzug Kirchhörde sich am Bundesweiten Tag des offenen Denkmals.

Der Löschzug Kirchhörde stellte hierzu ein umfangreiches Programm auf die Beine.
Neben umfangreichen Informationen um das schöne Feuerwehrgerätehaus standen interessante Schauübungen und spektakuläre Demonstrationen auf dem Programm. So wurden mehrmals am Tag Fettexplosionen präsentiert.

Nebenbei konnte natürlich auch die umfangreiche Technik des Löschzuges Kirchhörde besichtigt werden. Die Mitglieder des Löschzuges standen an den Fahrzeugen für Fragen rund um das Thema Brandschutz im Haushalt und den Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr zur Verfügung.
Ausklang fand der Tag der offenen Tür am Sonntag bei einem „gemütlichen“ beisammen sein.

Danken möchte der Löschzug Kirchhörde an dieser Stelle seinen vielen Gästen.
Nicht zuletzt möchten wir uns auch bei allen an der Organisation und Durchführung Beteiligten bedanken.
Nur durch deren ehrenamtliches Engagement war es möglich ein solches Fest zu planen und durchzuführen. (RD)

Präsentation "Löschzug Kirchhörde im Wandel der Zeit"

PPP_TdoT_2016_Daniel_F.pdf

27.08.2016 Öffentlichkeitsarbeit beim Dorffest in der Bittermark

Am heutigen Samstag fand in Do-Bittermark das traditionelle Dorffest statt.
Auch der Löschzug Kirchhörde beteiligte sich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an dem Dorffest und präsentierte mit einigen ehrenamtlichen Feuerwehrleuten die umfangreiche Technik des Löschzuges. (RD)

25.08.2016 Öffentlichkeitsarbeit beim Sommerfest des Augustinums

Am heutigen Donnerstag fand im Wohnstift Augustinum das traditionelle Sommerfest statt.
Auch der Löschzug Kirchhörde beteiligte sich im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an dem Sommerfest und präsentierte mit einigen ehrenamtlichen Feuerwehrleuten die umfangreiche Technik des Löschzuges.
Als besonderen Gast konnte der stellvertretende Löschzugführer, HBM Rudolf Schneider, den Bundestagsabgeordneten Thorsten Hoffmann begrüßen. (RD)

Traditionsfahrt nach Bad Arolsen (He.)

Vom 4. bis zum 7. August verweilte ein großer Teil der Löschzugmitglieder bei der Feuerwehr der Stadt Bad Arolsen (Hessen). Die traditionelle Fahrt findet nun mehr seit 14 Jahren statt.
Unter den vielen Aktivitäten standen zum einen der traditionelle Besuch des Viehmarktes und der Austausch mit den Feuerwehrkameraden aus Bad Arolsen.
Zum anderen rundeten sportliche Aktivitäten wie Kanufahren das Wochenende ab.

Der Löschzug Kirchhörde bedankt sich für die Gastfreundschaft bei den Kollegen der Feuerwehr Bad Arolsen und blickt mit Vorfreude in das kommende Jahr....wenn es wieder heißt auf „nach Arolsen“. (RD)

02.-05.06.2016 Löschzugfahrt nach Kirchvers (He)

Vom 2. bis zum 5 Juni verweilte der Löschzug Kirchhörde in Kirchvers. Das kleine Örtchen liegt in der Nähe von Marburg (He).
Auf einem relativ abgelegenen Gelände am Ortsrand hatte das Thema „Teamfindung“ höchste Priorität. So galt es neben viel Spaß und Geselligkeit, auch viele Gruppenaufgaben zu lösen. Dabei wurde jedes Löschzugmitglied individuell an seine „Grenzen“ geführt, die nur gemeinsam in der Gruppe bewältigt werden konnten.
Ein Ausflug in einen Hochseilgarten und eine Sightseeingtour durch Marburg, verbunden mit einer, Gruppenaufgabe, rundete das Wochenende ab.
Vielen Dank an die Organisatoren für diese gelungene Löschzugfahrt! (RD)

13.02.2016 Jahresdienstbesprechung

Am heutigen Samstag lud die Löschzugführung des Löschzuges Kirchhörde zur traditionellen Jahresdienstbesprechung ein. Der Löschzug konnte auf ein Ereignis reiches Jahr 2015 zurückschauen. Im Jahr 2015 wurde der Löschzug Kirchhörde zu insgesamt 15 Einsätzen alarmiert.

Neben Brand- und Unwettereinsätzen war der Löschzug auch bei der Bewältigung der Flüchtlingskrise und der damit verbundenen logistischen Herausforderungen für die Stadt Dortmund, eingebunden.
Neben der Vielzahl an Einsätzen, Übungsdiensten und Sonderveranstaltungen wie einer Spendenaktion für Flüchtlingskinder, fanden viele aktive Löschzugmitglieder noch die Zeit sich aus- und fortzubilden.

Die Anerkennung für ihr ehrenamtliches Engagement spiegelte sich in einer Vielzahl an Beförderungen und Ehrungen am heutigen Abend wieder.
Der Stadtfeuerwehrverband Dortmund, vertreten durch Herrn Brandoberinspektor a.D. Nolte, ehrte für 40 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Dortmund den stellvertretenden Löschzugführer des Löschzuges Kirchhörde Herrn Hauptbrandmeister Rudolf S..

Darüber hinaus wurden für 10 jährige Mitgliedschaft folgende Mitglieder geehrt.
Oberfeuerwehrmann/frau Sandro J. und Stephanie W. , Unterbrandmeister Olaf F., Stefan W., Alex B. und Carsten H.. Brandmeister Benjamin F. und Dominik B., Oberbrandmeisterin Nina P., Hauptbrandmeister Nils S., Brandoberinspektor Ulrich C. und Dominik R.,

Befördert wurden zum Brandmeister Benjamin F. und Gordon N..
Der Löschzugführer des Löschzuges Kirchhörde, Ulrich C., wurde zum Brandoberinspektor ernannt.

Für die geleistete Arbeit im Jahr 2015 bedankte sich die Löschzugführung bei den aktiven Löschzugmitgliedern. (RD)

09.01.2016 JF beteiligt sich an Weihnachtsbaumsammelaktion

Mit Unterstützung der aktiven Mitglieder der Einsatzabteilung sowie Freunden und Förderern des Löschzuges Kirchhörde führte die Jugendfeuerwehr heute ganztägig ihre alljährliche Weihnachtsbaumsammelaktion im Auftrag der EDG durch. (RD)