Übungen 2017

31.05.2015 Drehleitersteigen auf Feuer- und Rettungswache 8 (Do-Eichlinghofen)

Beim heutigen Übungsdienst bestand für die Mitglieder des Löschzuges Kirchhörde auf der nahen Feuer- und Rettungswache 8 (Do-Eichlinghofen) die Möglichkeit eine Drehleiter (DLK 23-12) zu besteigen. Vielen Dank an die Kollegen der Berufsfeuerwehr für die Unterstützung. (RD)

24.05.2017 Übungsdienst "Suchtechniken"

Der heutige Übungsdienst wurde genutzt um verschiedene Suchtechniken kennenzulernen bzw. weiter zu vertiefen.
Nach den theoretischen Grundlagen wurde das erlangte Wissen in einer praktischen Übung erprobt. Freundlicherweise wurde uns seitens der Firma "Schrauben Netz" ein passendes Übungsobjekt zu Verfügung gestellt. (RD)

26.04.2017 Einsatzübung in Do-Kirchhörde

Die Löschzüge der Freiwilligen Feuerwehr Kirchhörde, Syburg und Lütgendortmund – übten am Mittwoch unter realitätsnahen Verhältnissen in einem leer stehenden Gebäude in Dortmund-Kirchhörde. Dazu nahmen 30 Einsatzkräfte mit mehreren Fahrzeugen an der Übung teil.

Die beteiligten Löschzüge wurden gegen 19:00 Uhr alarmiert. Vermutlich durch eine Gasexplosion war es zu einem ausgedehnten Brand innerhalb eines Einfamilienhauses gekommen. Aufgrund von fehlenden Rauchwarnmeldern konnte sich ein Feuer sowie Brandrauch in dem Gebäude unbemerkt über alle Geschosse ausbreiten.

Einige Verletzte und Betroffene hatten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr auf Dachvorsprünge retten können. Da ein großer Teil der Bewohner jedoch bei Eintreffen noch als vermisst galt, wurde eine umfangreiche Menschenrettung mit mehreren Trupps unter Atemschutz eingeleitet. Erschwerend kam hinzu, dass die Bewohner die Türen und Rollläden von innen verschlossen hatten. So mussten vor einer effektiven Rettung zunächst Zugangsöffnung geschaffen werden.

Bei der Übung galt es insgesamt zehn Personen in und um das betroffenen Gebäude zu suchen und zu retten. Parallel wurde eine Brandbekämpfung eingeleitet. Durch den Einsatz von Rauchgeneratoren und der Darstellung von Verletzten konnte das Szenario sehr realitätsnah dargestellt werden.

Insgesamt war die Übung für alle Teilnehmer ein Erfolg. Die Übung gab den Einheiten die Möglichkeit, in einem sehr realistischen Szenario den Ernstfall zu proben.

Die gewonnenen Erfahrungen werden nun analysiert und können somit zukünftig zur Optimierung von Einsatz bzw. Übungsabläufen beitragen.

Der Löschzug Kirchhörde bedankt sich bei dem Eigentümer der Immobilie für die Möglichkeit die Räumlichkeiten für eine solche Übung nutzen zu dürfen. Auch bedanken wir uns bei Olaf Tampier für die fotografische Dokumentation. (RD)

Fotos von Olaf Tampier

 

 

22.02.2017 Übungsdienst: "Geräteüberprüfung vor Orkan "Thomas""

Ruhe vor dem Sturm?...
Das Tief "Thomas" bringt möglicherweise Orkanböen bis in Flachland.
Der Deutsche Wetterdienst warnt entsprechend. Weitere Infos hier.

Deshalb wurde der reguläre Übungsdienst genutzt um sich auf eine mögliche Sturmlage vorzubereiten. Alle Fahrzeuge und Geräte wurden erfolgreich überprüft. (RD)