Einsatzgebiet

Allgemein

Das Einsatzgebiet unseres Löschzuges umfasst einen Teil des südlichen Dortmunder Stadtgebietes und erstreckt sich im Wesentlichen über die Stadtteile Bittermark, Kirchhörde, Großholthausen, Löttringhausen, Lücklemberg, Schanze und Schnee.

Je nach Einsatzstichwort wird der Löschzug innerhalb dieses Gebietes gleichzeitig mit der Berufsfeuerwehr alarmiert. Bei größeren Schadenslagen sind auch Alarmierungen zu Einsätzen im Gesamten Dortmunder Stadtgebiet üblich.

Zusätzlich sind die Freiwilligen Feuerwehren in Dortmund Wachen der Berufsfeuerwehr zugeordnet. Diese werden von den Zügen der Freiwilligen Feuerwehr besetzt, wenn die Berufsfeuerwehr an einer oder mehreren Einsatzstellen längere Zeit gebunden ist. Damit ist der Brandschutz zu jeder Zeit gewährleistet.

Für unseren Löschzug sind dies die Feuerwache 4 in Dortmund Hörde und die Feuerwache 8 in Dortmund Eichlinghofen.

Die Grafik rechts zeigt die Lage unseres Einsatzgebietes innerhalb des Dortmunder Stadtgebietes.

 

Das Einstzgebiet im Detail

Die westliche Grenze unseres Einsatzgebietes bilden die S-Bahn Strecke in Richtung Witten, ein westliches Teilstück der Autobahn A45 und die Stadtgrenze nach Witten. Hier ragt unser Einsatzgebiet ein wenig in den Ortsteil Kruckel. Jenseits der Grenzen beginnt das Einsatzgebiet des Löschzuges 17 Persebeck und der Feuerwehr Witten.

Im Osten markiert die von Norden nach Süden verlaufende Bundestrasse 54 die Grenzen unseres Einsatzgebietes. Hier übernehmen im nördlichen Teil der Löschzug 13 Berghofen und im südlichen Teil der Löschzug 14 Syburg.

Nach Norden endet das Einsatzgebiet an der Vorortsgrenze nach Dortmund Hombruch und der Zillestraße bis zur Kreuzung Hagener Strasse. Hier übernimmt der Löschzug 16 Hombruch.

Im Süden wird das Einsatzgebiet teilweise durch die Autobahn A45 und die Stadtgrenze zu Herdecke abgegrenzt. Hier beginnt auf Dortmunder Seite das Einsatzgebiet des Löschzug 14 Syburg bzw. der Feuerwehr der zum Ennepe-Ruhr-Kreis gehörenden Stadt Herdecke.

 

Links eine Detailkarte des Einsatzgebietes (Quelle: www.openstreetmap.org)