Über uns

Gegründet im Jahre 1894 ist der Löschzug 15 Kirchhörde einer von 19 Löschzügen der Freiwilligen Feuerwehr Dortmund.

Das Einsatzgebiet des Löschzuges deckt einen Teil des südlichen Stadtgebietes von Dortmund ab. Der Name Löschzug Kirchhörde ist ein wenig verwirrend, denn das Gerätehaus steht nicht in Kirchhörde, sondern im angrenzenden Ortsteil Löttringhausen.

Unser unter Denkmalschutz stehendes Gerätehaus hat eine bewegte Geschichte hinter sich und ist ohne Zweifel das schönste im Dortmunder Stadtgebiet. Wir sind schon ein wenig stolz auf unser Domizil und fühlen uns eng mit dem Gerätehaus verbunden. Wenngleich das Gebäude auch Nachteile birgt. Leider ist wegen des Denkmalschutzes kein Anbau, z.B. für eine größere Fahrzeughalle, möglich. Aus diesen baulichen Gründen beschränkt sich der Fuhrpark des Löschzuges derzeit am Standort Hellerstraße auf ein LF 16/12 und einen MW der außerhalb des Gebäudes steht.

Das zweite Großfahrzeug (LF-L) und eine Börger Pumpe auf einem Anhänger müssen in der naheliegenden Feuer- und Rettungswache 8 in Dortmund-Hörde untergebracht werden. Dieses Problem soll mittelfristig durch eine bauliche Maßnahme gelöst werden, die uns erlaubt das alte Gerätehaus weiterhin zu nutzen.

Neben dem aktiven Einsatzdienst besteht im Löschzug auch eine Ehrenabteilung, sowie seit dem Jahr 2005, eine Jugendfeuerwehr.