Hilfeleistungslöschfahrzeug - HLF20

Im Jahr 2002 wurden für die Berufsfeuerwehr Dortmund 13 LF 16/12 vom Typ Mercedes Benz Atego
angeschafft um ältere Fahrzeuge zu ersetzen. Das hatte zur Folge das einige ältere LF 16/12 vom
Typ Mercedes Benz 1124 an die Freiwillige Feuerwehr abgegeben werden konnten.
Eins der ersten dieser freigewordenen Fahrzeuge ist im Jahr 2002 zum Löschzug Kirchhörde gekommen.
Es lief vorher als 2. LF auf der Feuer- und Rettungswache 1 in der Stadtmitte.

Fahrzeugdaten

Fahrgestell:

Mercedes-Benz L1124F

Baujahr:

1999

Antrieb:

Strasse

Getriebe:

Automatikgetriebe ZF HP

Leistung:

177 kW (240 PS)

Hubraum:

5.958 ccm³

zul. Gesamtgewicht:    

12 t

Feuerwehrtechnische Daten

Aufbau:

Schlingmann

Besatzung:

1/8

Pumpe:

Rosenbauer FP 16/8

Nennförderleistung:    

1600 l/m bei 8 bar

Löschwassertank:

1600 Liter

Besonderheiten

Eine Entriegelung am Armaturenbrett und ein Schalter neben
den Pedalen, erlaubt es das Fahrzeug bei eingeschaltetem
Nebenantrieb zu fahren. So können z.B. bei langsamer Fahrt
ausgedehnte Böschungsbrände abgelöscht werden.